Hausmittel bei Übelkeit - Teil 1

Übelkeit kennt jeder von uns, und keiner kann es leiden – vielleicht hat man etwas falsches gegessen, oder man fühlt sich schwindelig und kränklich, oder man hat womöglich sogar Bauchschmerzen und muss sich erbrechen. Zumindest das Gefühl, sich übergeben zu müssen, begleitet in den meisten Fällen die Übelkeit. In keinem Falle sollte man das Gefühl der Übelkeit auf die leichte Schulter nehmen, insbesondere wenn es längere Zeit andauert.

Die Symptome der Übelkeit können verschiedene Ursachen haben, wonach sich eine Behandlung ausrichten muss. Ursachen von Übelkeit können beispielsweise Verdauungsprobleme, Stress, Medikamente, Alkohol, Überfressen, Nahrungsmittelunverträglichkeiten (z.B. Glutenintoleranz), bestimmte Krankheiten, verdorbene Lebensmittel, Reisefieber, Schwangerschaft etc. sein.

Wenn man Migräne als Ursache der Übelkeit festgestellt hat, sollte in erster Linie diese Migräne behandelt werden (z.B. durch Medikamente, kalte Umschläge, Ausruhen, Dunkelheit etc.) - dies wird höchstwahrscheinlich auch die Übelkeit reduzieren. Sollte ein krampfhaft verstimmter Magen Auslöser der Übelkeit sein, könnte dies an der gastroösophagealen Refluxkrankheit liegen, die man mit rezeptfreien Mitteln (sofern vom Arzt nicht anders verordnet) behandeln kann.

Sobald die Ursache identifiziert wurde und man in etwa weiß, was man gegen Übelkeit tun kann, ist man auf dem richtigen Weg.

Welche Hausmittel bei Übelkeit gibt es?

Die vorgestellten Hausmittel gegen Übelkeit sollen dabei helfen, das unangenehme Gefühl so schnell wie möglich zu beseitigen. Sollte die Übelkeit allerdings durch die Hausmittel innerhalb von 24 Stunden nicht verschwunden sein, oder Sie sich immer wieder übergeben müssen, sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Zu den bekanntesten Hausmittel bei Übelkeit zählen:

  • INGWER: Ein Glas warmes Wasser mit einem 1-2cm großen Ingwer-Stück (frisch) ca. 10 Minuten ziehen lassen und den Sud trinken. Auch Ingwer-Tee hilft.

Weitere Hausmittel finden Sie auf Hausmittel Übelkeit - Teil 2.

Sponsoren: