Hausmittel bei Mundgeruch - Teil 1

Mundgeruch – wer kennt ihn nicht! Es ist tatsächlich so, dass jeder irgendwann zu bestimmten Zeiten Mundgeruch hat. Und die Menschen um uns herum ebenfalls. Das Problem dabei ist, dass Mundgeruch, auch Halitosis genannt, zu peinlichen Situationen im sozialen und beruflichen Alltag führen kann. Es kann sogar soweit kommen, dass Betroffene an Selbstachtung und Selbstvertrauen verlieren und sich von der Gesellschaft isolieren.

Doch selbst regelmäßiges Zähneputzen, Zahnseide verwenden, Kaugummi kauen und Mundspülungen verwenden, kann beizeiten den Mundgeruch nicht verhindern. Fakt ist – fast alles, was wir uns in den Mund stopfen, hat Einfluss auf unseren Atem. Aber auch Stress, Zahnfleischerkrankungen, Sinusprobleme, zu wenig Sauerstoff (Mundgeruch am Morgen), Rauchen, Entzündungen im Mund, langes Reden (Trockenheit im Mund), faulende Zähne und sogar die Menge an Hormonen können schlechten Atem verstärken.

Doch gleichgültig, was die Ursache von Mundgeruch ist, dieser kann generell immer mit der Bildung von Bakterien im Mund in Verbindung gebracht werden. Bakterien befinden sich in jedem Mund (auch in den von sehr reinlichen und gesunden Menschen), und sie interagieren mit Nahrungspartikeln, so dass durch die Freisetzung von Schwefelmolekülen Mundgeruch entsteht. Problematisch wird es, wenn sich die Bakterienpopulation durch bestimmte Umstände drastisch erhöht.

Welche Hausmittel bei Mundgeruch?

Eine Behandlung von Mundgeruch, egal ob mit Hausmitteln oder anderen Vorgehensweisen, sollte sich generell immer an einer guten Zahn- und Mundhygiene sowie an gesunden Essgewohnheiten orientieren. Speziell wenn der schlechte Atem nur sporadisch auftaucht, haben sich Mundgeruch-Hausmittel bewährt. Sollte das Problem aber chronisch sein, bitte einen Arzt aufsuchen.

Eine der besten Hausmittel bei Mundgeruch sind u.a.:

  • ZITRUSFRÜCHTE: Orangen und andere Sorten reich an Zitronensäure (Zitronen, Grapefruit) regen die Speichelbildung an, erfrischen den Mund und reduzieren die Aktivität der Mundgeruch verursachenden Bakterien.
  • GUAVE: Ein sehr gutes Hausmittel bei Mundgeruch ist die Frucht Guave – sie ist reich an Tannin-, Apfel- und Phosphorsäure und enthält Kalzium, Oxalat und Mangan. Das Kauen der Frucht kräftigt Zähne und Zahnfleisch und stoppt den Mundgeruch.

Weitere Hausmittel finden Sie auf Hausmittel Mundgeruch - Teil 2.

Sponsoren: