Hausmittel Bindehautentzündung - Teil 1

Bei einer Bindehautentzündung, auch Konjunktivitis genannt, ist die Bindehaut des Auges entzündet - die Bindehaut ist die transparente Membran, die unser geöffnetes Auge schützt. Diese Entzündung ist weit verbreitet, und tritt vor allem durch gerötete Augen, zusammengekniffene Augenlider, vermehrten Tränenfluss, Fremdkörpergefühl, Verengung der Lidspalte sowie Schmerzen, Jucken und/oder Brennen in Erscheinung. Bei ernsthafteren Fällen kann sich Eiter bilden, über Nacht austrocknen und das Öffnen der Augen am Morgen erschweren.

Eine Bindehautentzündung kann aufgrund bakterieller oder viraler Infektionen entstehen (dies ist sogar ansteckend), oder durch überanstrengte Augen. Vor allem das zu lange Arbeiten unter künstlichem Licht sowie das übermäßige „Benutzen“ bzw. Anstrengen der Augen, trägt zu der Krankheit bei. Auch Zugluft oder Allergien kann die Entzündung der Bindehaut auslösen.

In den meisten Fällen ist eine Bindehautentzündung nichts Schlimmes und kann einfach behandelt werden durch Hausmittel, Tränenflüssigkeiten oder Augentropfen – eine Behandlung der Bindehautentzündung richtet sich allerdings nach der eigentlichen Ursache. Aufgrund der Möglichkeit, dass das Auge schwerer entzündet sein könnte (z.B. die Hornhaut), sollte man sich allerdings generell nicht nur auf Bindehautentzündungs-Hausmittel verlassen, sondern unbedingt auch den Arzt aufsuchen.

Welche Hausmittel bei Bindehautentzündung?

Es gibt mehrere verschiedene Hausmittel, die bei einer Bindehautentzündung dabei helfen können, die Entzündung sowohl zu lindern als auch ihre Ausbreitung (Ansteckung) zu verhindern. Dabei kann man nicht nur auf Hausmittel zurückgreifen, die auf das Auge aufgelegt werden, sondern auch auf Vorschläge zur Umstellung der Essgewohnheiten.

Glücklicherweise heilt in den meisten Fällen die Entzündung von selbst. Um den Heilungsprozess jedoch zu unterstützen, sollten in jedem Fall die Augen und Augenlider sauber gehalten werden, indem mit einem feuchten Wattebausch die Verkrustungen abgewischt werden.

Weitere Hausmittel bei Bindehautentzündung sind:

  • KOMPRESSEN: Warme Kompressen, aufgelegt auf die Augen ca. 5-10 Minuten drei bis vier Mal am Tag hilft bei Bindehautentzündung, vor allem bei Babys und Kleinkindern. Auch kalte Kompressen helfen, speziell bei allergischer Konjunktivitis.
  • HONIG: Ein Bindehautentzündung-Hausmittel aus Omas Zeiten – 2 TL Honig mit ½ Liter Wasser aufkochen, abkühlen, und mehrmals am Tag in die Augen träufeln.

Weitere Hausmittel finden Sie auf Hausmittel bei Bindehautentzündung - Teil 2.

Sponsoren: